tellows Scorelisten für die Fritz!Box zur Anruferkennung und Rufsperre

Der Anrufschutz für Ihre Fritz!Box

✓ Telefonbuch als Anrufschutz zum Einbinden in die Fritz!Box
✓ Enthält alle aktuell als unseriös eingestufte Telefonnummern
✓ Erkennt ungewollte Anrufer beim Klingeln
✓ Blockiert wahlweise Anrufe direkt
✓ Tägliche automatische Updates des Telefonbuchs für 2 Jahre
✓ Sehr leichte Einrichtung direkt in der Fritz!Box
Auf Lager
0,00 €
Inkl. 16% Steuern

Über 8 Millionen monatliche Nutzer weltweit

Über 150.000 Bewertungen für Telefonnummern pro Monat

Entspannte Bezahlung durch PayPal oder Vorkasse

Lösungen sowohl für private und gewerbliche Nutzung


Nach Zahlungseingang sind die Sperrlisten sofort im Downloadbereich verfügbar




Jetzt erhältlich: das Gigaset CL690A SCB mit tellows Schutz



- Anrufschutz für Ihr Festnetz
- Unerwünschte Anrufe blocken
- Alle aktuellen Spam-Nummern

Mehr Informationen



tellows App
Mobiler Schutz für Unterwegs

Anruferidentifizierung und Blockierung für Android and iOS

Jetzt bei Google Play
4,2 von 5 Sterne - über 9.000 Bewertungen



Download Zugangsdaten und Dokumentation

Der Spamfilter für Ihre Fritz!Box - spart Zeit, Geld und jede Menge Nerven!

Holen Sie sich jetzt die tellows Scorelisten mit den aktuellen als unseriös eingestuften Telefonnummern der tellows Community auf Ihre Fritz!Box, um nervige Werbeanrufe zu sperren. Damit können Sie ungewollte Werbeanrufe sofort erkennen oder ganz einfach Rufnummern blockieren, die von der Community negativ bewertet sind. Die automatische Aktualisierung ermöglicht ein unkompliziertes Anrufererlebnis: nur einmal einrichten und es sind keine weiteren Konfigurationen notwendig. Für die Sperrlisten können Sie innerhalb der Fritzbox eine Rufsperre aktivieren, um unerwünschte Anrufe gar nicht erst zu erhalten.

Die Kurzanleitung bezieht sich auf die Integration für Fritz!Boxen mit Fritz!OS 7.20 oder höher. Bei älteren Modellen verwenden Sie die manuelle Integration (siehe vollständige Anleitung - manueller Import)

Kurzanleitung

  • 1. "Neues Telefonbuch anlegen" (im Reiter Telefonie / Telefonbuch) anlegen
  • 2. "Telefonbuch eines Online-Anbieters nutzen" auswählen
  • 3. "CardDAV-Anbieter" auswählen
  • 4. "Internetadresse des CardDAV Servers" mit folgender URL hinterlegen: https://dav.tellows.de/score/7/
  • 5. "Benutzername" tellowsfritz eingeben
  • 6. "Passwort" Ihren API-Key aus dem Download-PDF eintragen
  • 7. Anschließend die Schritte wiederholen und das zweite Telefonbuch mit URL https://dav.tellows.de/score/8-9/ hinterlegen
  • 8. Wahlweise: Rufsperre für eingehende Anrufe der Telefonbücher aktivieren
Vollständige Anleitung

Die Zugangsdaten sind nach dem Kauf im Downloadbereich Ihres Shop-Accounts sichtbar.

Alle Infos zur Einrichtung in der Fritzbox finden Sie in folgendem Video (bitte Untertitel aktivieren)


Durch den Import der als unseriös bewerteten Telefonnummern erkennt die Fritz!Box ungewollte Anrufer, die der tellows Community bekannt sind, bereits beim Klingeln. Ob Sie auflegen, den Anruf umleiten oder den ungebetenen Annrufer in ein lustiges Gespräch verwickeln und die Nummer später auf die Sperrliste setzen, können Sie nun bereits beim Klingeln entscheiden! Der angezeigte Score hilft Ihnen außerdem zu entscheiden, welche Nummern Sie direkt sperren. Um eingehende Anrufe blockieren zu lassen, wird die Rufsperre in der Fritzbox aktiviert, um Rufnummern der erstellten Telefonbücher gar nicht erst durchzustellen. Für eine Personalisierung verbinden Sie einfach Ihren Shop-Account mit Ihrem Konto auf tellows.de und Ihre selbst bewerteten Rufnummern werden bei der Integration berücksichtigt.

Der tellows Score hilft Ihnen die Seriosität einer Nummer einschätzen zu können. Je höher der Score desto unseriöser die Nummer. Die Skala reicht von 1 bis 9, wobei Nummern ab Score 7 direkt als unseriös wahrgenommen werden und Teil der Sperrlisten sind. Für die Fritzbox werden die Rufnummern mit Score 7 und Score 8-9 in jeweils einem Telefonbuch zusammengefasst. Wenn Sie die Sperrlisten für die Fritzbox integrieren, dann können Sie selbst entscheiden, ob Sie alle Scores (Score 7-9) oder z.B. nur die am gefährlichsten eingestuften Nummern (Score 8-9) integrieren wollen. Wir empfehlen beide Listen zu nutzen. Nach dem Kauf finden Sie im Downloadbereich Ihres Shopaccounts den Lizenzschlüssel und die Sperrlisten zum Download für beide Listen.

Die Scoreliste des von Ihnen ausgewählten Landes enthält Nummern, die von Personen aus dem jeweiligen Land gemeldet wurden. Das umfasst Inlands- und Auslandsnummern. Für einen optimalen Schutz ist es nicht notwendig Listen aus mehreren Ländern zu verwenden.

Die Scorelisten können mit Ihrem tellows Nutzeraccount verbunden werden. Negativ bewertete Nummern landen sofort auf Ihrer persönlichen Blockliste und sind beim Import der Scorelisten dabei. Wichtig ist das Login auf der Webseite oder das Verknüpfen der App mit Ihrem tellows Konto. Die persönliche Blockliste enthält alle Nummern, die Sie selbst bewertet haben (unabhängig von den Bewertungen anderer Nutzer) und natürlich alle anderen bei tellows bewerteten Telefonnummern. Mehr Informationen zur persönlichen Blockliste und der Registrierung

Die Laufzeit der Sperrlisten beträgt 2 Jahre und beinhaltet tagesaktuelle Rufnummern.


Nach dem erfolgreichen Zahlungseingang Ihrer Bestellung, können Sie direkt auf die Scorelisten zugreifen. Sie müssen sich dazu in Ihrem Shopkonto einloggen die Zugangsdaten zur Scoreliste über Ihren Downloadbereich im tellows Shop herunterladen: "Mein Konto" und "Meine herunterladbaren Produkte".

Klicken Sie anschließend auf den Link Ihres gekauften Artikels. Es wird eine PDF-Datei mit Ihren Zugangsdaten zu den Scorelisten heruntergeladen. Speichern Sie sich das PDF ab, um über diese Datei auch in Zukunft die aktuellen Listen herunterzuladen (jeder Download generiert eine aktuelle Liste). Dort sehen Sie die Downloadlinks für Score 7 und Score 8-9, die Sie für den manuellen Import nutzen können. Für den automatischen Import mit Updates benötigen Sie nur den API-Key des Dokuments. Bitte folgen Sie für die Integration unbedingt der Anleitung, um Fehler zu vermeiden!

Ab FritzOS 7.20 oder der Laborversion von FritzOS ist die Verknüpfung eines Online-Telefonbuchs in der FritzBox möglich. tellows stellt dafür einen CardDAV Server zur Verfügung. Diese Integration bietet die Vorteile einer sehr einfachen Einbindung der tellows Scores und automatischer Updates. Damit ist das manuelle Herunterladen der Listen nicht mehr nötig. Anschließend können Sie Anrufe sperren indem Sie die Rufsperre für die Online-Telefonbücher aktivieren.

Wenn Ihre FritzBox keine Integration eines Online-Telefonbuch unterstützt, können Sie die Listen manuell in die Fritzbox importieren.

> Eine detaillierte Anleitung finden Sie hier

Hinweis: Für das Importieren der tellows-Scores auf die Fritz!Box müssen Adminrechte für die Weboberfläche auf der Fritz!Box vorhanden sein. Wir garantieren die Funktion nur für die Fritz!Box-Typen, die zur Auswahl stehen. Wir übernehmen keine Haftung für Geräteschäden durch das Anlegen oder Importieren der tellows-Einträge in das Fritz!Box Telefonbuch. Zum Anzeigen des tellows Score im Display Ihres Telefons muss dieses weitere Details zu einer Telefonnummer anzeigen können.


Warum erhalte ich eine Fehlermeldung bei der Einrichtung mittels CardDAV-Server?
Tritt nach der Integration eine Fehlermeldung auf, entfernen Sie das Telefonbuch vollständig und erstellen Sie es neu. Es kann vorkommen, dass beim ersten Versuch ein Fehler auftritt.

Stellen Sie sicher, dass am Ende der Serveradresse ein Schrägstrich verwendet wird. Wenn ein Zeichen fehlt, ist keine Verbindung zum Server möglich. Telefonbücher, die einmal erstellt und später geändert wurden, werden mit den neuen Änderungen möglicherweise nicht richtig gespeichert. Wenn bei der ersten Erstellung des Telefonbuchs ein Fehler aufgetreten ist, werden Ihre Korrekturen wahrscheinlich nicht berücksichtigt. Aus diesem Grund sollte das Telefonbuch neu angelegt werden. Wenn Sie das Telefonbuch erneut erstellen, empfehlen wir, die Fritzbox vorher neu zu starten und die alten fehlerhaften Telefonbücher zu löschen.

Wenn Sie ein zuvor erstelltes Telefonbuch erneut anlegen, geben Sie dem Telefonbuch einen anderen Namen. Es kann vorkommen, dass die Fritzbox den alten Datenimport aus dem Speicher lädt, wenn das Telefonbuch erneut mit demselben Namen erstellt wird.

Kann ich Änderungen an dem Online-Telefonbuch durchführen?
Wir empfehlen keine manuellen Änderungen an dem Telefonbuch vorzunehmen, da die Änderungen beim nächsten Update überschrieben werden könnten. Um Einträge zu entfernen oder manuell hinzuzufügen, folgen Sie den Anweisungen aus dem Abschnitt zur Personalisierung und den Vorteilen des Logins.

Wie kann ich sicherstellen, dass das Telefonbuch aktuell ist?
Jedes tellows Telefonbuch enthält ein Eintrag an erster Stelle, der die Gültigkeit der Lizenz und das letzte Aktualisierungsdatum angibt. Die Aktualisierung erfolgt bei der Fritz!Box einmal am Tag.

Ich möchte auch vor Anrufen aus dem Ausland geschützt werden, muss ich alle Scorelisten erwerben?
Die Scoreliste des von Ihnen ausgewählten Landes enthält Nummern, die von Personen aus dem jeweiligen Land gemeldet wurden. Das umfasst Inlands- und Auslandsnummern. Für einen optimalen Schutz ist es nicht notwendig Listen aus mehreren Ländern zu verwenden. Die Rufsperrenfunktion der Fritzbox ermöglicht es zudem für ganze Ländervorwahlen eine Sperre einzurichten.

Werde ich nie wieder Werbeanrufe erhalten?
Leider nein, denn Callcenter wechseln ständig ihre Nummern, damit eben Sperren und dergleichen umgangen werden können. Ein regelmäßiges Update der Listen kann jedoch zu einer erheblichen Verbesserung der Lage führen.

Wie halte ich die Scorelisten aktuell, wenn ich sie manuell importiere?
Laden Sie einfach die Scorelisten erneut herunter und importieren Sie diese wie gehabt einmal pro Monat. Somit haben Sie immer die aktuell am aktivsten agierenden Rufnummern als Spamliste parat. Das erneute Herunterladen der Listen ist selbstverständlich kostenfrei. Wichtig: Mit der neuen Integration über den tellows CardDAV Server werden die Listen automatisch aktualisiert und sind tagesaktuell!

Meine Fritz!Box besitzt keine Option zum Erstellen von Online-Telefonbüchern mittels CardDAV-Server. Was kann ich tun?
Bisher unterstützen Fritz!Boxen mit dem Fritz!OS 7.20 und höher sowie die Laborversion von 7.19 die CardDAV-Server-Integration. Prüfen Sie, ob für Ihre Fritz!Box ein Update möglich ist. Sollte die Funktion gar nicht unterstützt werden, können Sie den Anrufschutz manuell aktivieren, indem Sie zwei Telefonbücher anlegen und die Sperrlisten importieren. Diese müssen regelmäßig manuell aktualisiert werden. In der Anleitung zum manuellen Import finden Sie die Vorgehensweise.

Welche Fritz!Box Typen sind kompatibel mit den tellows Scorelisten?
Alle nochfolgend genannten Fritz!Boxen wurden auf ihre Funktionalität mit den tellows Blacklisten geprüft. Im Grunde sollte jede Fritz!Box mit Telefonfeature dazu in der Lage sein. Wenn Sie Tester werden möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Kundensupport.




Die Integration für das automatische Update der Sperrlisten mittels CardDAV-Server ist geeignet für alle Fritz!Boxen mit Fritz!OS 7.20 oder höher (bzw. Laborversion 7.19). Prüfen Sie ggf. verfügbare Updates in den Systemeinstellungen Ihrer Fritz!Box.

Die manuelle Integration ist für folgende Fritzboxen geeignet:

Sperrliste für Fritz!box 6360
Sperrliste für Fritz!box 6490
Sperrliste für Fritz!box 6591
Sperrliste für Fritz!box 7270
Sperrliste für Fritz!box 7272
Sperrliste für Fritz!box 7330
Sperrliste für Fritz!box 7340
Sperrliste für Fritz!box 7360
Sperrliste für Fritz!box 7360sl
Sperrliste für Fritz!box 7390
Sperrliste für Fritz!box 7430
Sperrliste für Fritz!box 7490
Sperrliste für Fritz!box 7560
Sperrliste für Fritz!box 7580
Sperrliste für Fritz!box 7590


Die größte Community zu Telefonnummern, mit über 40.000 Datensätzen und 1,3 Millionen Besuchern pro Monat, macht den Anrufblocker und Spamfilter für das Telefon so erfolgreich! Die Scorelisten enthalten ausgewählte, aktive Nummern, die bei tellows gemeldet worden sind. Jeden Tag gehen hunderte von Bewertungen bei tellows ein, die dann für die Scoreliste berücksichtigt werden.

tellows UG bietet sein Angebot ausschließlich Verbrauchern im Sinne des 13. Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) an. Die Nutzung des Angebots zu Erwerbszwecken oder sonstigen gewerblichen Zwecken ist ausgeschlossen. Wenn Sie die tellows Scorelisten gewerblich nutzen möchten, verwenden Sie bitte folgendes Produkt.

Mehr Informationen
Lieferzeitsofort nach Zahlungseingang
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:tellows Scorelisten für die Fritz!Box zur Anruferkennung und Rufsperre
Ihre Bewertung